Gesprächsraum des Arbeitskreises zum Vortrag

189. Nachwort WIE DIE BOTSCHAFT AUFZUNE[...]
Microsoft Word-Dokument [35.0 KB]

 

Hier haben Sie die Möglichkeit, Beiträge zu dem Vortrag dieses Arbeitskreises zu verfassen, diesbezügliche Fragen zu stellen und zu beantworten. 

 

Sie können Ihren Beitrag nach Belieben mit Namenskürzel, Pseudonym oder mit vollem Namen kennzeichnen. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht und von der Redaktion nur nach Ihrer schriftlichen Genehmigung weiter gegeben.

 

Bitte bedenken Sie: 

- die Beiträge sollen die Entwicklung einer geistig freien und lebendigen
  Gralsbewegung unterstützen; 

 

- die Beiträge dürfen nicht gesetzlich verboten sein, keine religiösen Gefühle
  verletzen oder beleidigende bzw. ehrverletzende Passagen enthalten;

 

- die Beiträge dürfen keine parteipolitischen Stellungnahmen enthalten.

 

Beiträge, die die oben genannten Kriterien nicht erfüllen, werden nachträglich gelöscht und es erfolgt eine Abmahnung. Im Wiederholungsfall wird der Verfasser gesperrt. 

 

Wenn Sie mit Ihrem Beitrag auf einen bestimmten Beitrag Bezug nehmen, vermerken Sie dies bitte am Anfang Ihres Beitrags durch Angabe des Namens des Absenders und des Datums des Beitrags, auf den Sie sich beziehen. 

.

Kommentar schreiben

Kommentare

  • jr.heilmeier (Donnerstag, 12. Oktober 2017 23:21)

    Der erste Vortrag - "Erkennen" früher "Das heilige Wort" so ganz einer Eröffnung, einer Ouvertüre gleicht, ist dieses Nachwort eine Ermunterung erneut zu schürfen. Zeigt aber auch eine mögliche Reaktion des Verstandes auf; - erklärt, wenn es überstürzt, ja überflogen wird , wenn der Leser hastet, wenn er vor dem Erkennen flieht- erklärt was dann folgt: Verwirrung!
    ---
    Dieses Nachwort erinnert gleichsam wieder an "Erkennen" Es regt an neu und noch tiefer zu schürfen, - "...denn um die Schilderungen zu erkennen, müsst Ihr vorher Euch der Mühe unterzogen haben, Wort für Wort der ganzen Botschaft, lebend -(also mit dem Geiste) Anmerkung - in euch aufzunehmen! Ergründen sollen wir das Wort, aus dem Vorgegbenen aus dem in uns liegendem,- ".. Kein Mensch vermag den Wert der Botschaft hier auf Erden auszuschöpfen, denn sie ist für alle Weltenteile -." Im Anfang war das Wort -
    Der letzte Absatz führt unmittelbar zurück in das Wort, regt die Sehnsucht an, und erinnert an den Übeltäter der uns gefangenhält, so wir nicht den Schritt tun. --
    Es ist ein Nachwort, das in den Anfang mündet.

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

Besuche seit dem 16. Oktober 2017